Geschlechtsspezifischer Lohnunterschied (Gender Pay Gap) quer durch alle Berufe und Hierarchien in Deutschland

Die Berufsgruppe in Deutschland mit dem größten Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen ist die der Verkäufer und Verkäuferinnen. Männer verdienen in dieser Gruppe 32,1 % mehr als Frauen. Dies ist das extremste Lohngefälle in Deutschland. Im Allgemeinen liegt der durchschnittliche Prozentsatz der geschlechsspezifischen Lohnunterschiede in großen Berufsgruppen zwischen 13 und 20 %. Lediglich auf Führungsebene im Bereich Einzel- und Großhandel liegt er bei durchschnittlich 9,2 %, also bei unter 10 %.

In Deutschland findet sich in keiner der analysierten Berufsgruppen ein geschlechtsspezifischer Lohnunterschied, der Frauen bevorzugt. In allen Gruppen, ganz gleich, ob sie in höher bezahlten Berufen wie Buchhalter, Bankkaufleute, Bürokaufleute, Handelsvertreter u. Ä. oder als geringer bezahlte Frachtabwickler arbeiten, verdienen Männer einen höheren Bruttostundenlohn als ihre Kolleginnen in der gleichen Position.

Ein mit Daten aus dem Jahre 2013 von Eurostat errechneter nationaler Durchschnittswert zeigt einen geschlechtsspezifischen Lohnunterschied von 21,6 %. Es scheint daher in Deutschland reichlich Bedarf an einer effektiven nationalen Arbeitsmarktpolitik zu bestehen, die sich die Reduzierung dieser ungerechtfertigten und ungerechten Ungleichheit zwischen den Geschlechtern zum Ziel macht.

Wie kommt es zu diesem geschlechtsspezifischen Lohnunterschied?

Definiert wird der geschlechtsspezifische Lohnunterschied als ungleiche Bezahlung für die gleiche Arbeit, die mit den gleichen Fähigkeiten und Qualifikationen ausgeübt wird. Der geschlechtsspezifische Lohnunterschied resultiert aus Verhaltsnsmustern und Praktiken, die auf Geschlechtertrennung ausgerichtet sind. Diese Verhaltensmuster und Praktiken verstärken die bereits existierenden ungleichen Entwicklungschancen für Männer und Frauen sowie die ungerechtfertigten Entgelte innerhalb der Berufsgruppen und Berufe. Hinweis: Die unten dargestellten geschlechtsspezifischen Lohnunterschiede gelten lediglich für die analysierten Beschäftigungen und Berufe.

Tabelle 1. Geschlechtsspezifischer Lohnunterschied bei großen Berufsgruppen in Deutschland

Beruf Male Female Gesamt Geschlechtsspezifischer Lohnunterschied
  Mittlerer Bruttolohn (€/Stunde) Mittlerer Bruttolohn (€/Stunde) Mittlerer Bruttolohn (€/Stunde) % Unterschied
Rechnungsprüfung, Buchhaltung, Steuerberatung 24.87 21.94 24.21 13.40%
Versicherungskaufleute, Bankkaufleute 16 13.86 14.43 15.40%
Bürokaufleute 14.57 12.16 12.73 19.80%
Produktionskaufleute 17.32 14.79 16.17 17.10%
Assistenzberufe im Gesundheitswesen 17.9 14.58 14.82 22.80%
Einzelhandelskaufleute 12.32 9.33 9.87 32.10%
Frachtabwickler 12.12 10.04 11.65 20.70%
Systemanalysten 28.4 25.13 27.96 13%
Führungskräfte im Groß- und Einzelhandel 14.87 13.62 14.43 9.20%

Quelle: 2013-2015 WageIndicator (Lohnanzeiger) Online-Webumfrage

Der geschlechtsspezifische Lohnunterschied wurde ermittelt, indem die Differenz zwischen den geschlechtsspezifischen mittleren Bruttolöhnen durch den mittleren männlichen Bruttolohn dividiert wurde. Allen Berufsgruppen in der Tabelle liegen mindestens 10 weibliche und 10 männliche Antworten zugrunde.

Worum handelt es sich beim WITA-Gender-Pay-Gap-Projekt?

WITA GPG ("With Innovative Tools Against Gender Pay Gap" – mit innovativen Mitteln gegen den geschlechtsspezifischen Lohnunterschied, Januar 2015 - Dezember 2016) möchte wirkungsvoll dazu beitragen, den großen und andauernden Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern zu schließen. Dies wird durch EU-Mittel in Form eines sogenannten PROGRESS-Programms mit der Bezeichnung Action Grant Nr. 4000004929 ermöglicht. Eine der Aktivitäten ist der Vergleich zwischen den Löhnen und Gehältern von Männern und Frauen auf der Ebene der Berufsgruppen und die Veröffentlichung der Ergebnisse auf den nationalen WageIndicator-Webseiten aller 28 EU-Mitgliedsstaaten und der Türkei, sowie die Verbreitung durch Pressemitteilungen.

Weitere Informationen zum WITA-Projekt finden Sie unter

http://www.wageindicator.org/main/Wageindicatorfoundation/projects/wita-gpg

Weitere Informationen zu geschlechtsspezifischen Lohnunterschieden in Deutschland finden Sie unter WageIndicator.de

http://wageindicator.de/main/lohn-gehalt/gleiche-chancen

loading...