19.000 neue Mitarbeiter bei der Deutschen Bahn

Wer 2018 Karriere machen möchte ist bei der Deutschen Bahn genau richtig: Es sollen 19.000 neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Die Zukunft der Deutschen Bahn

Neben dem generellen Wachstum des Konzerns arbeitet die Deutsche Bahn derzeit an der Digitalisierung des Schienenverkehrs. In 10 bis 15 Jahren sollen die Fahrten flächendeckend digital geleitet werden. Die neue Technik ermöglicht dann auch das Überwachen und Steuern der Stellwerke und Weichen per Funk. Der Zugverkehr werde so optimiert: stabiler und verlässlicher, viele Kabelverbindungen und Signale werden überflüssig.

Umbau schafft Arbeitsplätze

Eine Konsequenz von Wachstum und Digitalisierung: Es sollen bald 20% mehr Züge - Mehrere tausend täglich - auf den Schienen sein als bisher. Laut einer Sprecherin sollen deshalb dieses Jahr 19.000 neue Mitarbeiter eingestellt werden – Davon 4000 neue Lehrlinge und Dualstudierende. Für den digitalen Ausbau werden verstärkt IT-Experten, aber auch Ingenieure und andere verwandte Berufsfelder gesucht. Zusätzlich werden Kundenbetreuer, Elektroniker und Gleisbauer benötigt. Heute schon Mangelware: Lokführer. Bisher fielen aufgrund der Unterbesetzung oft Züge im Güterverkehr aus oder die Lokführer mussten Überstunden in Kauf nehmen. Allein 2018 sollen daher mehr als 1000 zukünftige Lokführer und Lokführer-Auszubildene eingestellt werden.

Viele Pensionierungen

Ein weiterer Grund für die Suche nach 19.000 neuen Mitarbeitern: Von den 320.000 Angestellten des Unternehmens, davon fast 200.000 in der BRD dürfen sich viele bald auf ihre Pensionierung freuen. Bereits in den letzten 5 Jahren hatte die Deutsche Bahn 60.000 neue Mitarbeiter eingestellt und so jeden dritten Arbeitsplatz neu besetzt.

Cite this page © WageIndicator 2018 - WageIndicator.de - 19.000 neue Mitarbeiter bei der Deutschen Bahn